Ernährung

 

 

Bei der Ernährung lege ich großen Wert darauf täglich mit frischen Lebensmitteln zu kochen. Ich versuche mich stets an die Ernährungspyramide für Kinder zuhalten.

Bei Säuglingen greife auch gerne mal auf die übliche Gläschennahrung zurück, da diese genauestens auf das Alter der Kleinen abgestimmt sind und somit das Verdauungssystem nicht belastet wird.

Zum Trinken stelle ich reichlich Wasser und Tee zur Verfügung.

Allergien sollten vorab besprochen werden, damit ich darauf Rücksicht nehmen kann.

 

 

Krankheit

 

Wenn Ihr Kind einmal krank werden sollte, lassen sie Ihr Kind bitte zu Hause bis es wieder gesund ist. Zuhause fühlt es sich einfach am wohlsten und verlangt bei Krankheit die Nähe der Eltern. Außerdem möchte ich so vermeiden, dass andere Kinder angesteckt werden. Ich denke das ist auch in Ihrem Interesse.

Sollte ich mal Krank werden, benachrichtige ich sie umgehend. Da ich mit anderen Tagesmüttern in Kontakt stehe werden wir sicher Ersatz für Betreuung Ihrer Kinder finden.

 

Körperhygiene

 

Bei Kindern die noch gewindelt werden müssen, wechsle ich natürlich regelmäßig alle 2 – 3 Stunden die Pampers. Sollte dazwischen die Pampers mal voll sein werde ich Ihr Kind natürlich auch sofort davon befreien.

Ich bringe den Kindern bei auf die eigene Hygiene zu achten. Nach jedem Toilettengang waschen wir uns die Hände, das gleiche gilt vor den Mahlzeiten. Vor dem Mittagsschlaf wird es zum Ritual werden, dass sich Ihr Kind die Zähne putzt und sich sein Gesicht wäscht. Dadurch wird Ihr Kind dies schnell verinnerlichen und dies irgendwann ganz automatisch machen.

 

Sauberkeitserziehung

 

Ihr Kind wird täglich vor und nach dem Mittagsschlaf die Möglichkeit haben das An- und Ausziehen zu erlenen. Auch das Schuhe anziehen wird geübt. Selbstverständlich stehe ich immer helfend zur Seite. Kein Kind wird damit alleine gelassen.

Wann der beste Zeitpunkt zur Sauberkeitserziehung ist entscheiden sie als Eltern selbst. Dabei sollte die persönliche Entwicklung Ihres Kindes stets berücksichtigt werden. Denn nicht alle Kinder sind zur selben Zeit bereit dafür. Es ist wichtig ohne Druck an die Sache zu gehen. Genau deshalb steht bei mir auch die Methode der “ positiven Bestätigung“ an erster Stelle. Bei kleinen Missgeschicken wird auf keinen Fall geschimpft.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!